News
22-07-2022

Für unser Projekt Rocky Wood am Offenbacher Hafen wurde die Baugenehmigung erteilt und die Grundsteinlegung ist erfolgt.

18-07-2022

Die Energiewende ist ein nahezu unbekanntes Thema in der Immobilienwirtschaft. Selbst auf höchster wissenschaftlicher Ebene gibt es immer noch sehr divergierende Positionen: „Baut mit Holz!“, „Lasst die Bäume im Wald!“ und „Hört auf zu bauen!“ sind nur einige der Zurufe, die ihr Publikum verwirren. Aber was ist dran an der Energiewende für den Gebäudesektor? Was hat die Immobilienwirtschaft zu bieten, um bis 2030 die Treibhausgasemissionen zu halbieren? Eine sehr kurze Zeit für ein so anspruchsvolles Ziel. Eines kann ich vorwegnehmen: Es wird nicht ausreichen, auf den Energiesektor zu hoffen, der innerhalb der nächsten Jahre den grünen Strom in Massen herstellen wird und der Immobilienwirtschaft die Sanierung des Bestandes abnimmt.

04-04-2022

Nach allerlei kleineren Maßnahmen zur Einsparung von Treibhausgasen haben wir uns als Architekturbüro entschieden, klimaneutral zu werden. Das haben wir uns kompliziert und langwierig vorgestellt. Ist es aber nicht. Nach der Auswahl eines Dienstleisters haben wir die erforderlichen Daten recherchiert und einen Emissionsbericht entsprechend den Richtlinien des Greenhouse Gas Protocol Corporate Standard erhalten. Was der aussagt, wie wir weiter vorgehen und wie wenig es kostet, sofort klimaneutral zu werden, schreibe ich in meiner neuen Kolumne ‚Klimaneutral‘.

04-02-2022

im September letzten Jahres bin ich zum ersten Mal seit 30 Jahren wieder in meinem Studienort Aachen gewesen. Und Anfang Dezember starb Richard Rogers, für den ich vor vielen Jahren gearbeitet habe. Es gilt also Abschied zu nehmen von einem der ganz großen Architekten des 20. Jahrhunderts. Gleichzeitig stelle ich die Frage, warum fällt Abschied nehmen so schwer? Warum machen wir uns nicht die Endlichkeit unserer Existenz stärker bewusst? Wenn wir es täten, würden wir dann nicht radikaler sein? Und uns vom Modell des immerwährenden Wachstums verabschieden? Was das für mich bedeutet, beschreibe ich in meiner neuen Kolumne 'Vom Aufhören und Anfangen', erschienen in der Immobilienwirtschaft 2/2022.

09-12-2021

© Foto: Michael Bause / Architektenkammer NRW

09-11-2021

Nach einem hoffnungsvollen Sommer, doch jetzt in der nächsten Pandemiewelle lohnt sich zum nahenden Jahresende ein kurzes Resumee. Was hat die Pandemie mit uns gemacht, wollen wir zurück auf Los? Gründe, jetzt nicht schlapp zu machen, sondern die veränderten Arbeitswelten weiter zu denken, gibt's genug.

14-10-2021

Die von EB_A entworfene neue Firmenzentrale eines Industrie 4.0 Unternehmens nimmt Form an.

06-10-2021

Mit einem Bewertungssystem, ähnlich dem ESG Rating der Europäischen Union für Unternehmen, können Städte und Kommunen transparenter und vergleichbarer werden und noch viel besser voneinander lernen.

17-09-2021

Foto: Ettersburger Gespräch 2021, © Axel Clemens für die Bundesstiftung Baukultur

16-09-2021

Foto © polis Convention GmbH / Berenika Oblonczyk

20-07-2021
07-07-2021
01-07-2021

„Mir geht es um die verbindenden Visionen einer Gesellschaft. Das Tempelhofer Feld könnte zum Symbol für diese sich neu erfindende Stadt werden.“

24-06-2021

Eike Becker_Architekten wurde bei den diesjährigen European Real Estate Brand Awards 2021 als markenstärkstes Architekturbüro Deutschlands ausgezeichnet.

15-06-2021

Im Jahr 2020 entschloss sich Eike Becker_Architekten dazu, die Erfahrungen, Expertise und Kreativität des Teams durch das Prinzip von Arbeitskreisen zu organisieren.