Neue Leitung in unserem Frankurter Büro

Neue Leitung in unserem Frankurter Büro

Für die Standortleitung in der Finanzmetropole konnten wir die erfahrene Architektin Parisa Omidi gewinnen. Die Frankfurterin mit persischen Wurzeln verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwurfs-, Wettbewerbs- und Ausführungsplanung und ist in der Mainmetropole bestens bekannt. Sie wird künftig sämtliche Aktivitäten im Rhein-Main- und Rhein-Neckar-Gebiet verantworten.

Parisa Omidi war bisher in führenden Architekturbüros tätig, darunter bei Jo. Franzke sowie bei Magnus Kaminiarz, wo sie als Head of Design die Entwurfsabteilung leitete. Sie verfügt über besondere Expertise  in der Umsetzung komplexer Hochhaus- und Wohnungsbauprojekte. Ihr Studium der Architektur, das sie mit Prädikat abschloss, absolvierte sie an der Fachhochschule Frankfurt – University of Applied Sciences.

Mit der Verpflichtung von Parisa Omidi möchten wir unsere Position im Rhein-Main-Gebiet weiter stärken. Neben der neuen Verlagszentrale der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in der Europa-Allee realisieren wir zur zeit zahlreiche weitere Projekte im Rhein-Main-Gebiet: so z.B. ein Hotelhochhaus an der Kennedyallee, das Quartier am Kaiserlei Kreisel und das Rocky Wood am Hafen in Offenbach. Auch unsere unsere Projekte in Mannheim, Ludwigshafen, Speyer und Heidelberg lassen  sich von Frankfurt aus noch besser koordinieren. 

Foto Parisa Omidi: Fotostudio Hirch / Benjamin Schenk