Wettbewerb Grand Central Frankfurt: Achtungserfolg

Wettbewerb Grand Central Frankfurt: Achtungserfolg

Die Aufgabe bestand in der Gestaltung eines gemischt-genutzten Quartiers zwischen Hafenstraße und Adam-Riese-Straße, das in fußläufiger Distanz zum Frankfurter Hauptbahnhof liegt. Gefragt war eine Lösung, die das bereits bestehende ehemalige Posthochhaus in ein Gebäudeensemble einbindet. In einem 140 m hohen Wohnturm und einem 60 m hohen Nachbargebäude sollen 600 Wohnungen entstehen. Gewerbeflächen für Nahversorgung und Gastronomie sowie eine Kita komplettieren den urbanen Quartiers-Mix .Unser Entwurf sah eine fein austarierte Gesamtkomposition vor, die die drei Hochhäuser als gleichberechtigte, eigenständige und starke Charaktere interpretierte.