Hochhaus am Postbahnhof: Bauvoranfrage genehmigt

Hochhaus am Postbahnhof: Bauvoranfrage genehmigt

Die Nippon Development Corporation hat eines der letzen Grundstücke Am Postbahnhof  in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg erworben und plant darauf ein Bürohochhaus mit annähernd 14.400 m² BGF zu errichten.

Eike Becker_Architekten sind mit der Planung beauftragt, die Bauvoranfrage ist  genehmigt. Das 70 m hohe Gebäude wird  die städtebauliche Dominante des Quartiers  und hat Solitärcharakter. Der quadratische Grundriss mit einem zentralen Erschließungskern eignet sich hervorragend für eine flexible Aufteilung auch für kleinere Einheiten.

Für das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Berliner Ostbahnhof soll kurzfristig mit dem Bau begonnen werden.