Olivaer Platz

Olivaer Platz

Dachausbau
Berlin
2005-2016

Das historische Dach des neoklassizistisches Wohn- und Geschäftshaus am Olivaer Platz 2 ist im Krieg nahezu vollständig ausgebrannt. Nach Entwürfen von Eike Becker_Architekten wurde es nun neu gestaltet. Dabei stellt die neue zeitgenössische Formensprache des Daches einen bewussten Gegensatz zu der historischen Fassade des Gebäudes dar. Aluminiumpaneele und Glasfenster geben der Dachfassade einen modernen Look. Im Inneren wurden zwei Penthouse-Wohnungen mit besonders großzügigen Dachterrassen geschaffen. Der Neubau liegt wie ein Schiff über dem Gründerzeithaus - und bietet einen weiten Blick über die Dächer Berlins.

Dachausbau und Aufstockung

Dächer bieten großes Potenzial für zusätzlichen Wohnraum: Laut einer Untersuchung der Technischen Universität Darmstadt und des Pestel-Instituts wäre es möglich, rund 1,5 Millionen zusätzliche Wohnungen durch Dachausbau und Aufstockung zu schaffen. Allein in Berlin könnten so rund 100.000 neue Wohnungen entstehen. Diese Form der innerstädtischen Verdichtung im Bestand bietet zahlreiche Vorteile. So müssen keine zusätzlichen Flächen versiegelt werden. Der Kauf eines Grundstücks entfällt ebenso wie die Grunderwerbsteuer. Auch bautechnisch ist ein Dachgeschossausbau kein großes Problem: Die Steigleitungen für Wasser, Strom, Heizung und Gas haben meist eine ausreichende Kapazität und können in der Regel einfach verlängert werden. Allerdings fällt für den Kälte- und Wärmeschutz aufgrund der vergleichsweise großen Außenflächen ein höherer Aufwand an. Obwohl Dachausbau und Aufstockung eine besonders stadtverträgliche und kostensparende Form der innerstädtischen Nachverdichtung sind, werden die Möglichkeiten bislang längst nicht ausgeschöpft.

Ähnliche Projekte

THE GRID

Prinzenstraße
Gewerbehof 2.0
Berlin

ma|ro

Büro- u. Geschäftshäuser,
Frankfurt a. M.

PaLett

Hotel Steigenberger,
Flughafen BBI, Schönefeld (Berlin)

SPREETURM

Postbahnhof
Büroturm
Berlin

3f

Medienhaus,
Schwäbischer Verlag, Ravensburg

Romeo

Wohnhäuser an der Schaubühne,
Berlin

Ha²

Hauptverwaltung,
Rheinkalk GmbH, Wülfrath

WATERKANT

Wasserstadt Oberhavel
Quartiersentwicklung
Berlin