Romeo

Romeo

Wohnhäuser an der Schaubühne,
Berlin
2010

Unter dem Gesichtspunkt des Städtebaus betrachtet, handelt es sich bei diesem Projekt um eine klassische, für Berlin sehr typische Blockrand- und Blockinnenbebauung. Die fünf etwa gleichen, aufgrund ihrer Architektur vereinten Wohnhäuser – drei vorne, zwei hinten – liegen an einer der Seitenstraßen südlich des oberen Kurfürstendamms. Von den höheren Geschossen der Vorderhäuser schweift der Blick über die flachen Nebenbauten zur Mitte eines berühmten Ensembles der späten 1920er-Jahre: Erich Mendelsohns Kino Universum, das heutige Theater Schaubühne am Lehniner Platz.
Das mittlere der vorderen Wohnhäuser springt um 1,5 Meter aus der Bauflucht zurück und schafft Platz für einen winzigen Vorgarten. Wie mit diesem schmalen grünen Streifen so wird auch mit dem Zaun aus Metall ein Stück der historischen Architektur des »Neuen Westens« von Berlin rezipiert. Vor allem jedoch ist es das lebhafte Vorspringen der Erker und ebenso lebhafte Rückspringen der Loggien, welche an die Balance von Positiv und Negativ auf den Fassaden der besten unter den alten Häusern am und um den Kurfürstendamm erinnern.
Für viele Jahre und mit guten Gründen stand in Berliner Bezirken wie Kreuzberg und Neukölln die Entkernung und Begrünung des Inneren von Quartieren auf
der Tagesordnung. An der Wilmersdorfer Albrecht-Achilles-Straße aber – wo die Entdichtung der Bebauung während der ersten wie der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts noch heute mit bloßem Auge zu sehen ist – bedeutet Verdichtung einen Gewinn urbaner Qualität. Jedenfalls gliedern die beiden hinteren Wohnhäuser
das fransige räumliche Gefüge auf solche Weise, dass nun alle Häuser des Blocks durch den Riegel einen starken »Rücken« haben.
Die Neubauten sind Zweispänner; sie bieten auf jeweils sieben Geschossen, davon das oberste gestaffelt, zusammen fünfundfünfzig Wohnungen. Einige sind Maisonettes; alle erlauben das Durchwohnen; sommers erhalten sie Morgen wie Abendsonne. Die hinteren Wohnhäuser werden auf einem von Nordwesten
kommenden Fußweg erschlossen. Hier liegt auch die Ein- und Ausfahrt der Tiefgarage, die pro Wohnung einen Stellplatz hat.

Ähnliche Projekte

THE SHELF II

Prinzenstraße
Gewerbehof
Berlin

LOOP_SIDE

Rheinufer
Wohnensemble
Speyer

NFT

NewFrankfurt Towers
Vertical Village
Offenbach

ThF

Tempelhofer Hafen,
Berlin

WATERKANT

Wasserstadt Oberhavel
Quartiersentwicklung
Berlin

PaLett

Hotel Steigenberger,
Flughafen BBI, Schönefeld (Berlin)

Spree-
turm

Postbahnhof
Büroturm
Berlin

VNG

Hauptverwaltung Verbundnetz Gas AG,
Leipzig